Treffpunkt Leben

Treffpunkt Leben Logo
Israelkonflikt, Antisemitismus und das Wort von der Versöhnung

Israelkonflikt, Antisemitismus und das Wort von der Versöhnung

05.12.2023

Gospeltribe lädt herzlich zu einem Tagesseminar und einer Abendveranstaltung im Treffpunkt Leben ein.

Worum geht es?

Der Terror gegen Israel und die Anfeindung gegen Juden weltweit hat in den letzten Wochen ein Ausmaß erreicht, das auch die allerschlimmsten Befürchtungen weit übertraf. Israels Kampf gegen die Terrorgruppen, die sich im Gazastreifen verschanzen, kostet darüber hinaus viele weitere unschuldige Menschenleben. Die Angst vor einem Krieg, der die ganze Region in eine Katastrophe führt, ist real. Weltweit, aber auch in Deutschland, reagieren Menschen mit offenem Judenhass, dem wir als Gesellschaft und vor allem als Christen entschieden entgegentreten möchten. Gleichzeitig wünschen wir uns auch für die Menschen in Gaza Sicherheit, Frieden und eine baldige Befreiung von dem islamistischen Terrorregime, das sie seit so vielen Jahren unterdrückt. Die Frage stellt sich: Was ist unsere Haltung als Christen angesichts dieser Herausforderungen, gibt es eine Hoffnung auf dauerhaften Frieden und welche Rolle spielt dabei das „Wort von der Versöhnung“ (2. Kor 5,19)?

Tagesseminar: 9.30 – 13.00 Uhr

  1. Der Konflikt um das Land Israel: Ein historischer Abriss
  2. Lösungsversuche und Friedenshindernisse: Aktuelle Herausforderungen
  3. Die Rolle der Religion(en) im Israelkonflikt: Biblische und geistliche Perspektiven
  4. Offene Q&A Zeit

Die Kosten für das Tagesseminar betragen 10 Euro zur Kostendeckung.
Für das Tagesseminar bitten wir um eine formlose Anmeldung an info@gospeltribe.de

Abend Seminar: „Botschafter der Versöhnung“? Christen und der Israelkonflikt. 19.30 – 21.30 Uhr

Viele Menschen sind verunsichert, wie sie sich im Konflikt zwischen Israel und der Hamas positionieren sollen. Dieser Seminarabend soll helfen, sich im Bilderkrieg der Medien zurecht zu finden, Halbwissen einzuordnen, und nicht in die Falle zu tappen, Terror zu verharmlosen. Vor allem geht es um die große Frage, welche Rolle in diesem Konflikt das biblische „Wort von der Versöhnung“ spielt (2. Kor 5,19). Neben den Seminarinhalten wird unser Referent Guido Baltes, wie am Morgen für eine ausgiebige Q&A Zeit zur Verfügung stehen.

Unser Referent

Guido Baltes ist Dozent am MBS Bibelseminar (Marburg) und gehört zur Leitung des Christus-Treff Marburg. Er hält Vorlesungen zu den jüdischen Wurzeln des Christentums und hat selbst mehrere Jahre in Israel gelebt. Als Christus Treff unterhalten sie ein Gästehaus in der Jerusalemer Altstadt.